Tag: Caleb

Results

  • Ethans Rückblenden

    Mitte Juni 2002 Montag Morgen. Frühstückszeit. Gutmütiges Chaos am Tisch. “Alan! Hör’ jetzt endlich auf, mit diesem Flummi zu spielen!” Alan, neun Jahre alt und von ebensoviel Energie erfüllt wie der kleine Ball aus Hartgummi, den er …

  • Kosequenzen

    Die nächsten Wochen verbringt Cal damit, zusammen mit Ben einen Platz für Jo zu suchen, ab und zu einen Job zu übernehmen und für Ordnung bei seinen Jungs zu sorgen. Und er verbringt sie in der Hoffnung, dass sich der Aussetzer nach der Apokalypse …

  • Engelstränen

    Amerika treibt schon interessante Blüten. Da gibt es diesen Friedhof bei San Francisco, der eine ganze Stadt mit 1.5Mio Toten ist. Oder besser die Stadt die ein einziger Friedhof ist, mit ein paar Leuten, die von den Toten leben. Nein, nur im …

  • The Nest

    „Versuch’s mal bei Alma Gaines. Die hat ein Antiquariat drüben in Aurora. Angeblich kann die einem alles besorgen, was man so braucht“, hatte Sunny gesagt. Bisher habe ich einen Scheißdreck herausgefunden. Klar gibt es Informationen über Engel, überall. …

  • Spuk im Spa

    Spuk im Spa Ich war noch nie in Spa. Dem Ort nach dem alle Spas dieser Welt benannt sind. Wäre mal einen Vergleich wert. Das fällt mir gerade so ein, als ich vom Wagen zum Hoteleingang hinke. Ich ärgere mich schon auf den wenigen Metern, dass ich kaum …

  • Teichdämon in Maine

    In Springfield, einem kleinen 450-Seelen-Örtchen mitten im Wald von Maine, gibt es ein Therapiezentrum für traumatisierte Kinder und Jugendliche, dafür aber keine Handyverbindungen und GPS nur über die richtig teuren Geräte. Es ist das, wovon man glaubt, …

  • Von Engeln und Alkohol

    Von Engeln und Alkohol Mir war klar, dass es ein Roadhouse mit klebrigem Boden und lauter Rockmusik werden würde, wenn Cal Zeit und Ort wählt. Dieses hier hat für die Darstellung der miesen Bikerkneipe in die kein vernunftbegabter Mensch einen Fuß …

  • Allies with Benefits

    Cal wirft dem Hochhaus einen skeptischen Blick zu. Es muss zwar nicht immer ein Motel sein, in dem er erst mal die Kakerlaken aus der Dusche spülen muss, aber das... Das ist doch Absicht. Ihm heimzahlen, dass er sie beim letzten Mal in so ein Drecksloch …

  • Angels and Nightmares

    Burlington, Vermont Hallo Liz, entschuldige meine SMS von neulich, ich war ein wenig aufgebracht. Aber man lernt ja nicht alle Tage einen leibhaftigen Engel kennen, und ich war mir sicher, ihr Hecklers (du oder dein schweigsamer bunter Cousin) hä …

  • Gefecht auf dem Red Hill

    Endlich bin ich zurück in Vermont. So sehr hätte ich mich noch nicht einmal beeilen brauchen. Harris hat sich wieder an einem Buch festgelesen und mich bisher noch gar nicht richtig vermisst. Mein zerkratztes Äußeres entlockt ihm kaum eine hochgezogene …

  • The Shadow

    Seit Pemkowet habe ich einen wiederkehrenden Alptraum. Ich bin wieder in Mexiko in dieser Kirche. Marcus stürzt auf mich zu, um sich die Kehle aufschlitzen zu lassen. Nur diesmal stoße ich ihn zurück, spüre im gleichen Augenblick wie mir die Luft …

  • Hangin' Tree

    Als Ethans Handy sich meldet, hat er gerade die erste Arbeit des Tages hinter sich gebracht, nämlich einen Riss in der Außenmauer des Bones Gate-Hauses neu verputzt. Die Nummer im Display entlockt ihm ein Lächeln. „Sam?“ „Ethan?“ Sams Stimme klingt …

  • Roter Schrein auf Roter Erde

    Es ist schon eine Weile her, dass Irene Ethan gebeten hat, auf dem Gelände des ehemaligen Domus Ruber einen Shinto-Schrein für Giffany zu bauen. Als sie das Thema ansprach, war Ethan ziemlich erstaunt. Erstens, weil ihm überhaupt nicht bewusst …

  • Salamander on the rocks

    _Hitze. Eine wahnsinnige, rote, allumfassende und alles verschlingende Hitze. Die Stimme einer Frau. “..und das Feuer entfachen.”_ Schweißgebadet wachte ich auf. “Daya?” fragte ich in die Dunkelheit, doch da war niemand, nur das Ticken der Uhr und das …

  • Scenes from the Hanging Tree

    _Irgendwo in einem Diner in South Carolina_ Das kleine Diner, in dem Sam an diesem Morgen sitzt, ist stickig, aber der Kaffee ist gut und von den Pancakes, die sie bestellt hatte, ist bis auf den letzten Tropfen Ahornsirup nichts mehr vorhanden. Betty …

  • Ring of Fire

    Ich habe Beth Taylor umgebracht. Endlich. …jetzt habe ich wieder Zeit für meine Aufzeichnungen. Gut, ich muss immer noch das Ende schreiben und wenigstens einmal kurz drüber schauen, bevor ich das Manuskript einreiche, aber Beths Tod war der Hö …

  • Bears and Witches

    Er hatte es ihr gesagt. Einmal, zweimal, dreimal. Anzug, vielleicht, Fliege, wenn es sein musste, aber seine Tunnels und die Piercings blieben an Ort und Stelle. Er musste ja weder den Jamesons noch irgendjemandem, der in diesen Adels-Gelbe Seiten …

  • Lord of the crossings

    Montag, 1.8. _I watch the heavens but I find no calling something I can do to change what’s coming stay close to me while the sky is falling don’t wanna be left alone, don’t wanna be alone The world’s on fire and it’s more than I can handle_ (Sarah …

  • Silvesterschiffahrt in Baltimore

    Das hat man nun davon, wenn man an Weihnachten doch nachhause fährt, trotz des zu erwartenden innerfamiliären Wahnsinns und obwohl man jetzt mehr denn je allen Grund hat, christliche Feste zum Fürchten zu finden. Man wird gleich geshanghait, die Familie …

  • The end is the beginning is the end

    _Ending your search for the truth. X marks the spot of the past that can be caused Where the secrets are kept, stories are left and the safe stays locked._ (Our last night - Oak Island) “Niels, Liebes, hast du meine Jacke gesehen? Die blaue, mit den …

  • Schlammschlacht auf dem Roten Hügel

    „Wir haben da etwas Auffälliges gesichtet, aber es erfordert nicht unbedingt Ihre Anwesenheit, Sir …“ Corinne, wie immer korrekt und etwas zurückhaltend. „Sag ihm das mit dem Himmel und den Schwertern“, wird sie von Ricky im Hintergrund angezischt. Es …

  • Von Ghulen und Hexen

    Ich war gerade in irgendeinen Diner in der Nähe von Stockbridge (Massachusetts) und blätterte die Nachrichten durch. Nachdem ich am morgen von Ethan aufgebrochen war.

    _Es tat schon gut sich mal auszusprechen, auch wenn …

  • World's End

    Viele Soldaten behaupten, dass das Warten vor der Schlacht schlimmer sei als der Kampf selbst. Schwachsinn. Warten hat noch keinen umgebracht. Als er ACs strahlend weißes Auto, eine perverse Kreuzung zwischen Limousine und SUV, den holprigen Feldweg zum …

  • Herz der Finsternis

    Dan Salinger war tot. Selbstmord, angeblich. Tam hatte den alten Jäger gekannt. War felsenfest überzeugt, dass er sich nicht umgebracht hatte. Irgendwas hatte ihn dazu gezwungen, oder er war vergiftet worden, oder verflucht. Eigentlich wollte sie gehen, …

  • Zimmer 1408

    Klack. Die Tür zu Zimmer Nummer 1408, President's Hotel, Toronto, fällt ins Schloss. Augenblicklich wird mir unwohl. Noch unwohler. Das war ein Fehler, Barry, denke ich. Warum habe ich noch einen Schritt in den Raum gemacht, statt gleich umzudrehen und …

  • Falls

    "Es ist soweit komm" Wieder und wieder geht Ethan der Text von Calebs SMS durch den Kopf, während er den Nissan nach Südwesten lenkt. Sich den GPS-Koordinaten, die auch noch in Cals Nachricht standen, immer weiter nähert. Der Ort ist in New York, nicht …