Mädchenkram - Supernatural

Die Kristall-Aliens

Ein Eintrag aus dem True-Believers-Forum

Liebe True Believers,

ich bin ja neu in eurem Forum, und wenn der Thread hier falsch ist, bitte verschieben. :-)

Aber da ist etwas passiert in Mount Ida, das war ziemlich abgefahren. Ich habe nicht alles davon persönlich mitbekommen, aber ich habe viele Leute befragt und genau recherchiert. (ich bin Reporter, aber ich möchte erstmal nicht darüber reden, von welcher Zeitung. Vielleicht, wenn wir uns besser kennen. ;-) ).

Wie ihr bestimmt wisst, fand in Mount Ida ja letzte Woche der hoch angesehene Ufo-Kongress statt. Es waren ziemlich angesehene Leute da, darunter auch Dr. Marcus Bolton mit einigen seiner Anhänger, Professor Sleczinski, Professor Humdinger und Margo Weinberg, das Orakel. Die kennt ihr sicher.

Außerdem waren aber noch echte Experten da – so richtige Ufo-Jäger. Vollprofis! Ich wette, die arbeiten für die Regierung! Eine davon sah aus wie Amanda Vayne, aber das war vielleicht eine Doppelgängerin oder so.

Jedenfalls sind dort zwei Mädchen verschwunden, Mandy Collins und Lisa Reynolds. Hier mal eine Zeugenaussage von Bethany, einer Schülerin von Dr. Bolton:

“Hallo, ich bin Bethany. Ist das so okay? Ja? Naja, Mandy und Lisa und noch ein paar andere von uns hörten Dr. Bolton ganz gern zu, weil der echt Ahnung hatte von Aliens und so. Der stand auch wirklich in Kontakt! Ist mir egal, was die alle sagen, ich bin da in Mount Ida selber entführt worden, und das waren keine Drogen… ich weiß doch, wie sich Drogen anfühlen!
Jedenfalls waren wir so ein paar Leute, die alle in den letzten paar Tagen entführt worden waren. Dr. Bolton kannte da nämlich so einen Platz, wo wir Kontakt mit den Aliens aufnehmen konnten, so einen Kristallring, den die Aliens an so einen Berg gemacht hatten. Das war auch voll super und hat total gekribbelt. Wenn man sich gut mit Dr. Bolton verstanden hat, durfte man auch mal da hin. Mandy und Lisa waren auch da, aber die hatten Glück, die haben die Aliens nämlich mitgenommen und jetzt verbreiten sie da eine Botschaft von kosmischer Liebe oder so. Ja, da bin ich mir total sicher, ich hatte doch Kontakt zu den Aliens und die waren super-nett!
Die Leichen von den beiden, die da gefunden worden sein sollen? Ach, das ist doch Blödsinn. Da will die Regierung bestimmt was vertuschen. So wie immer.

Tja, Bethany ist ganz schön auf Draht, was? Aber sie weiß natürlich nicht alles, und ganz so harmlos war diese Aliensache wohl auch nicht. Sonst wären die Experten von der Regierung – ich nenne sie mal „Fringer“, nach der Fernsehserie – ja nicht da gewesen. Die haben sich erstmal umgehört und auch mit mir gesprochen. Hauptsächlich waren sie natürlich an Dr. Bolton interessiert.

Hier mal die Stimme von Rachel, einer Ex-Schülerin von Dr. Bolton:

“Einer von denen war bei uns am Haus und hat erzählt, er wäre hier, um Spinnen aus dem Haus zu vertreiben. Jetzt, wo Sie sagen, dass der von der Regierung war, ist es natürlich klar, dass er sich nur im Haus umsehen wollte. Aber er war ein ziemlich cooler Typ.
Später ist er dann mit Amanda Vayne und einer anderen Frau aufgetaucht. Dann haben wir erstmal geredet und gefeiert… ich weiß nicht so ganz, was da passiert ist. Jedenfalls sind die dann ziemlich schnell wieder abgehauen. Auch nicht wiedergekommen, aber nach dem Kongress kam ja dann diese Pressemeldung, dass Dr. Bolton uns die Entführungen nur mit Drogen vorgegaukelt hat. Ich schätze mal, die haben das rausgekriegt. Vertuschung? Ach, naja, ich weiß nicht. Eigentlich glaube ich gar nicht an Aliens.

Aber denk dran, Rachel: Skepsis macht Falten. ;-)

Ich habe während der Untersuchung der Fringe-Division natürlich auch selber noch nachgeforscht. Schließlich wollte ich wissen, wer die sind. Ich habe auch mit Margo Weinberg gesprochen, und die hatte echt was zu erzählen:

“Mein Lieber – die arbeiten nicht für die Regierung. Gaanz falsche Schwingungen. Aber – sie waren bei mir, weil sie meine Fähigkeiten brauchten. Wie Sie wissen, fange ich telepathische Botschaften der Aliens auf. Er – also der Mann, der dabei war – wollte meinen Rat. Er hatte auch schon Kontakt zu den Aliens, wissen Sie, und ist tief in den Bürgerkrieg der Aliens verstrickt. Ja, natürlich führen die Aliens Bürgerkrieg. Schon seit einer Weile. Worum es geht? Das kann ich in menschlichen Worten gar nicht ausdrücken – es ist ein äonenalter Zwist zwischen Ordnung und Chaos, ausgefochten im Äther des urtümlichen Seins… ach, das wollen Sie nicht wissen? Na gut. Dieser Mann jedenfalls arbeitet für einen Agenten des Chaos, der sich ‚Aziraphel‘ nennt. Er hält Aziraphel wohl für einen Engel, die arme umnachtete Seele. Tss.
Die beiden anderen waren nicht so wichtig… die ältere Frau hatte auch schon Kontakt mit den Aliens, gab sich aber als Skeptikerin. Die junge Frau – sie sah aus wie diese Schauspielerin, wissen Sie, aber sie war gar nicht betrunken – hat eine alte Seele, aber von den Aliens wurde sie noch nicht berührt. Amanda Vayne? Ich spüre ja, dass das ein Künstlername ist…

Bürgerkrieg! Klingt das nicht spannend? Die Fringer nahmen das wohl ganz schön ernst. Aber Leute, die Bombe kommt erst noch! Ich habe hier den Bericht eines Augenzeugen von einer Begegnung mit den Aliens! Der persönliche Assistent von Dr. Bolton, Lyle T.!

“Was? Eigentlich will ich nicht darüber reden… noch ein Drink? Ach, was soll’s, na gut. Jaja, Marcus… Dr. Bolton und ich haben ab und zu Leute unter Drogen gesetzt. Die sollten doch erfahren, wie Kontakt mit Aliens so ist. Dr. Bolton hat die dann immer hypnotisiert und seine eigenen Erinnerungen erzählt. Hat er mit mir auch gemacht. Das war… sooo… toll…
Die drei Leute da? Waren von der Regierung? Echt? Na, das erklärt viel. Haben sich auch so benommen. Aber Moment, war die eine nicht Amanda Vayne? Eine Doppelgängerin? Aber sie hat doch gesagt… ach so. Na gut. Wir haben die auch bedröhnt und be-alien-t, weil Dr. Bolton meinte, das wäre publicitymäßig super. Dann haben wir sie in den Wald gelegt, damit sie da aufwacht. Ich hab vorher extra noch nach Spinnen geguckt und Moos aufgeschichtet, damit die sich auch wohl fühlt.
Aber die und die zwei anderen Regierungstypen haben das geschnallt und sind wiedergekommen. Der Typ hat Marcus und mich mit einer Pistole bedroht… Ich dachte echt, gleich erschießt der mich. Oder Marcus, das wäre auch nicht in Ordnung gewesen.
Dr. Bolton ist aber ganz cool geblieben. Der Typ wollte, dass wir ihm die Drogen geben und ihn zu dem Ort bringen, wo Mandy und Lisa verschwunden sind. Das ist so ein Kristallkreis, wo Dr. Bolton immer mit den Aliens Kontakt hatte. Ein Kraftort, hat er gesagt.
Na gut, haben wir gemacht. Der Typ hat die Drogen weggeworfen, aber ich glaube, das war der Amanda-Tussi gar nicht so recht.
Und bei dem Kreis wurde es dann echt abgefahren: Dr. Bolton hat so seine Hände an die Kristalle gelegt, dann haben die geleuchtet. Haben die aber immer gemacht. Aber dann… das war so krass… dann sind die Kristalle seine Arme hochgewachsen, und er hat angefangen, zu schreien. Der Typ hat gleich auf seinen rechten Arm geschlagen, ganz fest, und er ist da auch wieder freigekommen, aber sein Arm war an zwei Stellen gebrochen.
Der andere Arm hing noch drinnen, dann hat jemand drauf geschossen, da war auf einmal überall Blut, ganz eklig, und die Hand von Marcus war irgendwie draußen aus dem Kristall, aber so richtig kaputt. Im Krankenhaus mussten sie ihm später zwei Finger abnehmen, und so richtig ganz wird die nicht mehr. Das war… echt… voll übel. Ich hab das alles gesehen. Ich brauch noch einen Drink.
Ja, danke, das hilft. Aber es wurde ja noch viel krasser: Aus so einer Höhle kamen zwei Kristallstatuen, die sahen aus wie Mandy und Lisa. Nur halt aus Kristall. Ich hab den Rest nicht so mitgekriegt, weil ich Marcus in Sicherheit bringen wollte, aber diese Fringer haben mit den Kristallaliens gekämpft. Ein von den Dingern hat Mandy dann auch losgelassen, die war nämlich noch innendrin, aber das war so eklig… noch einen.
Das Alien war irgendwie mit ihr verschmolzen, und als es da weg ist, hat es sie total zerfetzt. Das vergess ich nie. Nie. Kranke Scheiße.
Ich hab dann Marcus gepackt und bin weggelaufen. Die Fringer haben die Kristallaliens noch irgendwie… besiegt, oder was weiß ich, jedenfalls haben die uns nicht mehr verfolgt.
Nein, ich glaub nicht, dass das nette Aliens waren. Die wollen uns bestimmt erobern oder so.

Tja. Der junge Mann war ein bisschen verwirrt und am Ende ziemlich betrunken, aber wer hätte so einen Schock schon ohne geistige Narben verkraftet? Vielleicht die Fringer.

Ich habe dann noch versucht, mit den örtlichen Experten für die Kristalle in Mount Ida zu reden, aber die haben mich abgewimmelt. Das kann ich hier gar nicht schreiben, was die Frau aus dem Kristall-Laden zu mir gesagt hat. Sind ja vielleicht Minderjährige anwesend. ;-)
Aber: Sehr verdächtig – sie haben die diesjährige Weltmeisterschaft im Kristallausgraben abgesagt. Irgendwas muss wohl an der Geschichte dran sein, oder was meint ihr?

Comments

Nocturama

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.