Mitchell Baker

Sozialarbeiter, Vater von Jo, Ziehvater von Ben, verstorben

Description:

Mitch stammt aus Harlan, Kentucky, einem Bergarbeiter-Redneck-Nest, dem er so schnell wie möglich den Rücken gekehrt hat. Bei einem Zwischenfall mit einem übernatürlichen Monster wurde er von Ysabelle, Quentin und Cal gerettet, verliebte sich daraufhin in Ysabelle und heiratete sie ein paar Wochen später. Dass sie schwanger von Cal war, wußte und akzeptierte er.

Mitch wollte von der Jagd nichts wissen. Er war Jugend- und Sozialarbeiter, wollte von Gewalt nichts wissen und versuchte (natürlich vergeblich), seine Kinder davon wegzuhalten. Auch der Tod seiner Frau Ysabelle durch die Höllenhunde konnte ihn von dieser Einstellung nicht abbringen.

Trotzdem war Mitchs Leben vom Übernatürlichen gekenntzeichnet, was er in Afghanistan herausfinden musste: Er flog durch einen Anschlag in die Luft und wurde schwer verletzt, war aber eine knappe Woche später schon wieder ziemlich fit. Er erinnerte sich an die wirren Geschichten, die seine Schwester Loretta damals in Harlan immer erzählt hatte: Dass die Eltern ihren Kindern weitere Seelen gegeben hätten, um sie gesund zu erhalten, dass aber dafür ein schreckliches Opfer nötig war.

Er kehrte nach Harlan zurück, um die Wahrheit herauszufinden. Dabei kam es zur Konfrontation mit seinen Eltern, die damit endete, dass man ihn als (ungeeignetes) Opfer vor ein magisches Portal spannte. Bei dem Versuch, ihn durch eines seiner eigenen Kinder zu ersetzen, wurden seine Eltern von Jo, Ben, Cal und Aiden getötet.
Mitch jedoch konnte nicht gerettet werden: Das Portal musste geschlossen werden, und das ging nur, wenn Mitch starb. Also tötete ihn Cal, sein alter Rivale, wenn auch nicht ohne Bedauern.

Bio:

Mitchell Baker

Mädchenkram - Supernatural Marganma