Sunny

Wirtin des "Dying of the Light"

Description:

Sunny ist die Chefin des eher untypischen Roadhouses “”/campaign/41205/wikis/the-dying-of-the-light" class=“wiki-page-link”> Dying of the Light".
Das Roadhouse sieht nicht aus wie viele davon (eine heruntergekommene Bar im Nirgendwo), hauptsächlich deswegen, weil es in der Gegend lauter solche heruntergekommene Schuppen gibt, in denen sich Trucker, Biker und Säufer treffen, Country und Classic Rock hören und jeden anmachen, der irgendwie “komisch” aussieht.

Daher ähnelt das “Dying of the Light” eher einem Buchladen/Café, in dem melodischer Jazz, R’n’B oder auch mal Folk gespielt wird. Es ist aufgeräumt und sauber, und gegenüber verirrten Nicht-Jägern gibt es nur eine extrem komplizierte Kaffeekarte. Dafür gibt es aber ein kleines Cybercafé, aktuelle Zeitungen und etliche Regale mit intellektuell aussehenden Büchern (in Wirklichkeit eine schicke kleine Bücher über okkultes Zeug).

Sunny ist zu Außenstehenden eher barsch und abweisend. Zu den Jägern ist sie immer noch barsch, aber sie hilft, sobald es nötig ist. Sie trinkt viel, raucht viel und ist – wenn es sein muß – eine gute Zuhörerin. Ihre schonungslose Ehrlichkeit muss man dann aber auch abkönnen.

Angeblich ist sie ein extrem gute Schützin. Dass sie selbst Schusswaffen baut, ist ziemlich bekannt, dass diese Waffen verdammt gut schießen, auch. Nur ist es nicht so einfach, eine davon von ihr zu kriegen.

Ansonsten gibt sie Nachrichten weiter, bedient Telefone und organisiert mehr oder minder legalen Kram. Sie fragt nie nach einer Bezahlung oder Gegenleistung, aber wenn sie mal etwas braucht, erwartet sie auch, dass man es ihr gibt.

Bio:

Sunny

Mädchenkram - Supernatural Marganma